Beiträge von Christian

    Hallo zusammen,

    an meinem ATK ist eine FW 5/2 Schlang und Reichart Seilwinde angebaut mit der ich folgendes Problem habe:

    Wenn der Hebel in Fahrtrichtung ist, sollte sich die Winde eigentlich von Hand abrollen lassen. Dies funktioniert leider nicht. Ich bekomme das Seil nur mit Hilfe eines Staplers abgerollt.
    Wenn ich die Zapfwelle einschalte wird sobald ich die Kupplung kommen lasse das Seil eingezogen. Normalerweise dürfte dies nur sein, wenn der Hebel nach oben bzw. hinten steht. Bei mir ist es so, dass egal in welcher Stellung der Hebel steht das Seil eingezogen wird. Beim betätigen der Kupplung hält die Winde bzw. die Zapfwelle an.
    Hat vielleicht jemand eine Idee woran das liegen könnte?

    Hallo Manuel.
    Es sollen meine Traktoren in die Halle. Der größte momentan ist ein Hanomag ATK bzw ein Steyr 8085. Momentan denke ich das die Halle 16x12 Meter wird. Hebezug mit Laufkatze ist eine gute Idee. Mit der Grube hast du auch recht, aber ich würde trotzdem eine einplanen.

    Hallo Jörg,
    die bauliche Trennung von der Werkstatt macht Sinn. Gerade bei einer Restauration. Ich werde das mal im Hinterkopf behalten falls ich es platzmäsig unterbekomme.

    Danke für die Tips

    Hallo zusammen,

    ich befinde mich zur Zeit in der Planungsphase mit einer Fahrzeughalle. In diese sollen meine Traktoren abgestellt und bei bedarf repariert oder restauriert werden. Nun zu meiner Frage: Was darf ich auf keinen Fall bei der Planung vergessen ? Oder was muss ich berücksichtigen? Was würdet Ihr Euch in so einer Halle wünschen? Was habt Ihr vielleicht an Eurer Halle falsch gemacht?
    Folgende Punkte habe ich mir für die Halle überlegt:
    Genügend Stellfläche für die Traktoren
    Platz zur Reparatur bzw. Restaurierung
    Platz für Regale für Ersatzteillagerung
    Toilette
    Sitzgelegenheit
    Arbeitsgrube
    1 Tonnen Seilzug um ggf. mal einen Motor rausheben zu können oder ähnliches

    Wenn Ihr noch Vorschläge habt, wäre ich Euch sehr dankbar.

    Hallo zusammen.
    ich war heute mit meinem R 12 auf dem TÜV, damit ich ihn nach 22 Jahren wieder zulassen kann. Der Verkäufer gab mir damals einen neuen Fahrzeugbrief mit, in dem aber leider nicht alle Angaben aus dem alten Brief übernommen wurden. Der TÜV Prüfer bemängelte das ich als Hinterreifen 7.2-30 Reifen drauf habe. Er konnte im Internet nicht herausfinden, ob diese für den R 12 zugelassen sind ( laut Hanomag Datenblatt sind sie es auch nicht). Hat von Euch vielleicht jemand diese Reifen am R 12 eingetragen oder kann mir eine Tabelle geben aus der ersichtlich ist, das diese Reifen keinen Nachteil gegenüber denen des Datenblattes haben?

    Ich freue mich auf Antworten

    Hallo zusammen. Bestimmt wurde die Frage hier schon einmal gestellt, aber ich finde keine Antwort.
    Ich habe 3 Oldies. 1 R 12 BJ 52 mit Papieren, 1 Perfekt 400 BJ 64 mit Papieren und 1 Perfekt 300 BJ 62 ohne Papiere. Jetzt kam ich auf die Idee mal hin und wieder mit dem R 12 spatzieren zu fahren, oder auf eigener Achse zu Traktorteffen. Dazu braucht er ja TÜV und eine Zulassung. Wie komme ich finanziell am besten davon?
    a Ich lasse ein H Gutachten vom R 12 machen und melde ihn an
    oder
    b ich beantrage eine Rote Nummer auf den R 12 und könnte bei bedarf ( wird selten bis nie vorkommen ) den Perfekt 400 und 300 noch damit fahren.

    Wie macht Ihr es bei Euren Traktoren?

    Gruß Christian

    Hallo zusammen.
    Nur weil der Werkstattmeister sagt das der Case nicht mehr als 15000 Euro wert ist, heißt das ja nicht gleich das ich mit dem "Höchstgebot" einsteige. Ich habe dem Verkäufer meine Preisvorstellung genannt, welche unter den 15000 liegt. Daraufhin meinte er das sein Traktor ja eigentlich über 20000 Euro wert sei und er ihn für meine Preisvorstellung nicht abgeben wird. Ich bin der Meinung, das er niemanden finden wird der ihm soviel Geld für den Case gibt, und das er sich irgendwann bei mir melden wird um den Preis neu zu verhandeln. Und wenn nicht ist es auch nicht schlimm. Es gibt überall auf der Welt gute und Preisgünstige gebrauchte Traktoren.

    Also ich habe gestern mal mit der Werkstatt gesprochen, in der die meisten Reparaturen an dem Case vorgenommen wurden. Der Werkstattmeister war sehr hilfreich. Er bestätigte, dass der Motor bei ca 5100 Stunden wegen Frostschaden getauscht wurde und das irgendetwas was das Vorwärts und Rückwärtsfahren betrifft getauscht wurde. Was das genau war weiss ich nicht mehr. Das Teil geht aber kaputt wenn man öffters mit hoher Last in Hohen Gängen fährt. Ebenfalls wurden noch mehrere kleinere Reparaturen gemacht. Er meinte ich sollte mal auf das Getriebe achten und wegen dem Frontlader auf die Gelenke der Vorderachse. Er sagte auch das der Besitzer mit dem Case nicht gerade pflegsam umgegangen ist und er nicht mehr wie 15000 Euro dafür ausgeben würde. Also werde ich mal mit einem Kollegen eine Probefahrt machen um das Getriebe mal zu überprüfen und dann dem Verkäufer meinen Preisvorschlag machen. Mal schauen wie er reagiert.

    Hallo Reiner,

    wieviele Stunden er genau hat weis ich nicht ,da ich die Anzeige noch nicht einsehen konnte. Laut dem Verkäufer wurde der Motor bei ca. 5000 Stunden getauscht. Angeblich hat der Verkäufer kein Frostschutz im Kühler gehabt und deswegen ging der alte Motor kaputt. Der neue Motor hat laut Verkäufer jetzt ca. 1700 Stunden gelaufen. Also hat der Traktor und das Getriebe insgesamt 6700 bis 7000 Stunden gelaufen. Ich habe aber erfahren wo der Verkäufer immer die Reparaturen hat machen lassen. Ich werde mal am Montag die Werkstatt anrufen, vielleicht können die mir genaue Auskünfte über den Traktor geben.

    Sorry war ein Schreibfehler. Es handelt sich um einen Maxxum. Der Verkäufer sagte mir zwar es sei ein 5146, aber wenn es ein 5140 ist dann ist es auch ok. @ Robust R442/50 er würde dann natürlich umgehend in Hanomag Blau umlakiert :D

    Hallo Leute,

    ich habe heute einen Case Maxxim 5146 zum kauf angeboten bekommen. Er ist Bj. 1993 hat 110 PS und soll angeblich einen neuen Motor drin haben der ca. 1500 Betriebsstunden auf dem Buckel hat. Ebenfalls besitzt der Traktor Druckluftanschlüsse und einen Frontlader. Der optische Eindruck ist dem Alter entsprechend. Der Verkäufer will 20000 Euro dafür haben. Der Preis kommt mir etwas zu hoch vor. Ich habe aber im www keinen Traktor gefunden mit dem ich diesen vergleichen könnte.
    Nun zu meiner Frage: Hat von Euch jemand so einen Traktor und wie zufrieden seid Ihr damit? Und was haltet Ihr von dem Preis ? Über Eure Meinungen würde ich mich sehr freuen.